*
Menu
Home Home
Über uns Über uns
Ziele Ziele
Lösungen Lösungen
Qualität Qualität
Service Service
Unterhalt Unterhalt
Umzug Umzug
Neubau / Umbau Neubau / Umbau
Teppich Teppich
Glas Glas
Elementar Elementar
Reinigungstipps Reinigungstipps
Allgemeine Tipps Allgemeine Tipps
Zügeltermin Zügeltermin
Wohnungsabgabe Wohnungsabgabe
Adresse Adresse
Kontakt Kontakt
Links Links
Sitemap Sitemap
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version

Wohnungsabgabe

Im Mietvertrag sind zwei Abschnitte von grösserer Bedeutung:

Zum ersten die Teppichreinigung. Genauer gesagt: Spannteppiche müssen sprühextrahiert werden. Dieses Verfahren sollte nur auf vollflächig verleimten Spannteppichen angewendet werden. Dabei sollte man sich vergewissern, dass der Teppich nicht auf einen Holzboden aufgeklebt wurde, denn somit müsste ein anderes Reinigungsverfahren angewendet werden.

Also Vorsicht bei Selfmade, es könnte teuer werden. Aus diesen Gründen wird in vielen Mietverträgen vermerkt, dass die Spannteppiche bei Auszug von einem Fachmann zu reinigen sind und bei der Wohnungsabgabe eine entsprechende Quittung vorzulegen ist.

Nun kommen wir zum allgemein unbeliebten Teil bei Wohnungswechseln, zur Reinigung.

Sind wir mal ehrlich. Sie übernehmen Ihre neue Wohnung und erwarten, dass diese sauber gereinigt ist, und Sie nicht als erstes noch Fett in der Küche oder Kalk im Badezimmer vom Vorgänger entfernen müssen, bevor Sie Ihr Mobiliar einräumen können.

Also Originalzustand in Sachen Reinigung.

Dass heisst, alles komplett grundreinigen und nicht bloss putzen. Nun, Sie haben sicher auch schon Reinigungsarbeiten ausgeführt und wissen, dass eine detaillierte Reinigung jeweils mit mehr Zeitaufwand verbunden ist, als man sich dies vorher ausgerechnet hat. Falls Sie eine Reinigungsfirma beauftragen, bedenken Sie, dass gegenüber der Verwaltung der Mieter haftbar ist.

Verlangen Sie, dass bei der Wohnungsabgabe ein Vertreter der Reinigungsfirma anwesend ist. Beachten Sie bei der Wahl der Reinigungsfirma, dass das billigste Angebot am Schluss oft das teuerste sein kann. Oft ist damit auch viel Ärger verbunden.

Lassen Sie sich nicht von telefonischen Preisangaben irritieren. Wohnungen der gleichen Grösse können markante Preisdifferenzen aufweisen, da ein unterschiedlicher Verschmutzungsgrad bestehen kann. Ein Beispiel: Der Backofen kann eine halbe Stunde in Anspruch nehmen, wenn er aber wie ein Holzkohlengrill aussieht, kann eine Reinigung auch 2 - 3 Stunden dauern.

Verlangen Sie eine schriftliche Offerte nach Besichtigung Ihrer Wohnung und Sie sehen sofort, ob Sie es mit einem Fachmann resp. mit einer Fachfrau zu tun haben oder nicht.





blinzeltropf
InterReinigungen


 
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail